PRIVATÄRZTLICHE LEISTUNGEN

Atemschutz-Tauglichkeitsuntersuchungen
Bald weitere Infos.
Führerschein-Untersuchungen nach Fahrerlaubnisverordnung (FeV)
Bald weitere Infos.
Akupunktur
Die Akupunktur ist die im Westen bekannteste Heilmethode der Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie wird inzwischen auch hier von vielen Ärzten und Heilpraktikern angewandt.
Der Akupunktur liegt die Annahme zugrunde, daß Qi, die Lebensenergie, auf verschiedenen Leitbahnen fließt, die den Körper wie ein Netz durchziehen. Von diesen Bahnen sind zwölf sogenannte Hauptmeridiane, von denen wiederum sechs Yin und sechs Yang zugeordnet sind. Neben den Hauptmeridianen gibt es noch acht sogenannte Nebenmeridiane; sie füllen sich, wenn in den Hauptmeridianen zuviel Qi fließt. Auf den Meridianen liegen eine Vielzahl von Akupunkturpunkten, über die letztlich alle Organe des Körpers beeinflussbar sind. Sie werden mit fünf Akupunkturverfahren bearbeitet: mit Nadeln verschiedener Größe und unterschiedlicher Metalle, durch Erwärmen mit Moxa-Wolle oder sogenannten Moxa-Zigarren (Moxa ist getrocknetes Beifußkraut), durch den Mikro-Aderlass, durch Beklopfen mit der Pflaumenblütennadel und Schröpfen. Die Wirkung der Behandlung richtet sich nach dem gewählten Akupunkturpunkt und dem Verfahren. Meridiane können gestärkt oder geschwächt werden, je nachdem wie das Gleichgewicht der Kräfte im Körper wiedererlangt werden muss.
Bei der westlichen Behandlung werden hauptsächlich Nadeln zur Akupunktur eingesetzt. Eine Sitzung dauert in der Regel 20 bis 30 Minuten, die Gesamtbehandlung umfasst immer mehrere Sitzungen. Die Anwendung ist spürbar, aber nicht schmerzhaft. Akupunktur ist bei einer Vielzahl von Krankheiten, bei denen die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden können, einsetzbar. Im Westen wird sie häufig bei Schmerzen, neurovegetativen Störungen und psychosomatischen Krankheiten angewandt.
Gegenanzeigen für Akupunktur sind Störungen der Reizwahrnehmung (beispielsweise durch Erkrankungen peripherer Nerven), gestörte Blutgerinnung und psychische Krankheiten; während Schwangerschaft und Monatsblutung sollten einige Akupunkturpunkte nicht bearbeitet werden. Die Akupunktur wird von einem speziell ausgebildeten Arzt oder Heilpraktiker durchgeführt; eine Selbstbehandlung ist nicht möglich.
Ultraschall
Bald weitere Infos.
Chronisch degenerative Erkrankungen
Bald weitere Infos.
Reisemedizin
Bald weitere Infos.

Klicken Sie die oben stehenden Begriffe, um nähere Informationen zu erhalten.

© 2021. MVZ Westhausen, Bahnhofstraße 14, 73463 Westhausen
Tel. +49 7363 95445-0, Fax +49 7363 95445-20, praxis@friedrichson.de